Hallo!

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website und möchten Sie kurz über das Thema Datenschutz informieren. Um bestmögliche Funktionalität bieten zu können, verwenden wir unter anderem Cookies und Formulare. Das bedeutet für Sie:
Formulare
- Informationen, die Sie über Formulare absenden, werden von uns gespeichert. Spezifische Informationen über die Datennutzung finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Cookies
- Diese Website verwendet Cookies und andere ähnliche Technologien zur optimalen Performance sowie zur statistischen Auswertung der Seitennutzung und der Bereitstellung bestimmter Funktionen.
Stimmen Sie dieser Verwendung und der damit verbundenen Verarbeitung Ihrer Daten zu? Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Herzlich Willkommen

Ergotherapie

Ergotherapie unterstützt und begleitet Menschen jeden Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkung bedroht sind.

Ziel ist, sie bei der Durchführung für sie bedeutungsvoller Betätigungen in den Bereichen Selbstversorgung,

Produktivität und Freizeit in ihrer persönlichen Umwelt zu stärken.

Hierbei dienen spezifische Aktivitäten, Umweltanpassung und Beratung dazu, dem Menschen Handlungsfähigkeit im Alltag,

gesellschaftliche Teilhabe und eine Verbesserung seiner Lebensqualität zu ermöglichen.

(DVE 08/2007)

Ziele der Ergotherapie
  • verbesserte Grob- und Feinmotorik
  • erhöhte Körperwahrnehmung
  • verbessertes Gleichgewicht
  • gesteigerte Koordinationsleistungen
  • verbesserte visuelle, auditive Funktionen
  • erhöhte Konzentrationsfähigkeit
  • gesteigerte kognitive Leistungen
  • stärkere Ausdauer, Motivation, Belastbarkeit etc.

Die Ziele gestalten sich in der Ergotherapie sehr vielseitig und werden vor jeder
Behandlung auf den Patienten individuell abgestimmt und gemeinsam
mit ihm und seinem Arzt erarbeitet.

Behandlungsverfahren der Ergotherapie

Ergotherapie ist ein anerkanntes Heilmittel, das von Ärzten verordnet wird.

Folgende Behandlungsverfahren bieten wir in unserer Praxis an:

  • Sensomotorisch-perzeptives Behandlungsverfahren
  • Motorisch-funktionelles Behandlungsverfahren
  • Psychisch-funktionelles Behandlungsverfahren
  • Hirnleistungstraining
  • Thermische Anwendungen
  • Beratung zur Integration in das häusliche und soziale Umfeld

Mehr erfahren

Erfahren Sie mehr über die Fachbereiche der Ergotherapie:

Mehr erfahren

“Betrachte alle Schwierigkeiten als Möglichkeiten, etwas Neues zu schaffen, zu lernen und aus der kreativen Art und Weise, wie du reagierst, zu wachsen.”

Virginia Satir

Eine Schwierigkeit geht immer mit der Möglichkeit einher, daran zu wachsen. Im ersten Moment ist es uns manchmal nicht möglich, in dem jeweiligen Problem eine Chance zur Veränderung zu sehen und wir können erst mit etwas Abstand über die Situation und den Umgang mit ihr lernen.

In schwierigen Situationen vermögen wir oft nicht zu erkennen, welche Optionen wir zum Handeln haben oder wir denken, wir hätten nicht ausreichend Mittel zur Verfügung. Und so unterschätzen wir in solchen Momenten unsere ganz individuellen Ressourcen.

Somit fehlt uns die Möglichkeit das Problem als Herausforderung anzusehen, durch welche sich jedem die Gelegenheit bietet, etwas Neues zu erschaffen und daraus zu lernen.

Die systemische Sichtweise betrachtet einen Menschen und sein Problem nie isoliert, sondern nimmt ihn als Teil seines Umfeldes, seines „Systems“ wahr. Als System wird die Summe aller unserer Beziehungen gesehen (als Paar, Familie, Kollegium, etc.). Wenn ein Mitglied eines Systems etwas tut, sagt oder sich verändert, beeinflusst dies folglich immer auch die anderen Mitglieder. Im Laufe der Zeit entwickeln sich auf diese Weise Verhaltensmuster, die unseren Umgang mit anderen Menschen und mit uns selbst prägen. Manche Muster sind hilfreich, manche hinderlich. Ist Letzteres der Fall, können sie sich störend auf unsere privaten als auch beruflichen Beziehungen auswirken und darauf, wie wir uns selbst sehen und mit Herausforderungen umgehen.

Wann ist eine systemische Beratung oder Therapie hilfreich?

  • in kritischen Lebensphasen
  • bei neuen Lebensabschnitten & Herausforderungen
  • bei der Überprüfung alter Ziele
  • oder der Suche nach neuen Zielen
  • wenn die Entscheidungsfindung blockiert scheint
  • wenn Alternativen zum Jetzt unmöglich scheinen
  • wenn die eigenen Ressourcen aktiviert werden sollen
  • bei zwischenmenschlichen Problemen & Konflikten (Familie, Kollegium, etc.)
  • bei der Klärung der eigenen Rolle/Rollen innerhalb einer Gruppe (Familie, Kollegium, etc.)

Sind Sie sicher unsicher, ob Ihnen eine systemische Beratung oder Therapie bei Ihrer individuellen Herausforderung hilfreich sein könnte?

Oder haben Sie weitere Fragen?

Wir freuen uns darauf, Ihnen diese in einem telefonischen Erstkontakt beantworten zu dürfen!

 

Mehr erfahren

In Kürze werden wir Ihnen zu folgenden Themen Kursangebote anbieten können:

  • Yoga
  • BodyBalancePilates nach Kurt Rotter Davidson
  • Progressive Muskelentspannung (PMR)

Sprechen Sie uns gerne direkt an.

Die Ergotherapie in der:
Neurologie

Befasst sich mit Erkrankungen des zentralen und Verletzungen
des peripheren Nervensystems.

  • Schlaganfall
  • Parkinson
  • Multiple Sklerose
  • Schädelhirntraumen/Wachkoma
  • Polyneuropathien
  • Tetraparese
  • Querschnittslähmung
  • Epilepsie
  • Hydrocephalus
  • Demenz
  • Alzheimer
  • Friedreich-Ataxie
  • Herpes Zoster-Gürtelrose
  • ALS (Amytrophe Lateralsklerose)
Orthopädie / Chirurgie / Handtherapie

Befasst sich mit angeborenen, durch bspw. Unfälle oder auch chronische
Erkrankungen hervorgerufene Funktionsstörungen im Stütz-
und Bewegungsapparat.

  • Arthrose, Arthritis
  • Rheuma
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Morbus Dupuytren
  • Morbus Sudeck
  • Epicondylitis humeri
  • Schulter-Arm-Syndrom
  • Schmerzhafte Schultersteife
  • Osteoporose
  • Verschiedene Traumata (z.B. Schnittwunde)
Psychiatrie / Psychosomatik

Befasst sich mit Menschen jeglichen Alters, welche von psychiatrischen oder
psychosozialen Beeinträchtigungen zeitweilig
oder auch chronisch bedroht sind.

  • Affektive Störungen: Depressionen, Manie
  • Angst- und Panikstörungen
  • Zwangsstörung
  • Psychosen: Schizophrenie
  • Burnout-Syndrom
Pädiatrie

Befasst sich mit Kindern und Jugendlichen, welche in ihrer
Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkung bedroht sind
und somit eine Teilhabe am gesellschaftlichen Leben des Kindes
und seiner Familie droht oder besteht.

  • Entwicklungsstörungen
  • Wahrnehmungsstörungen
  • ADS/ADHS (Hyperkinetische Störung)
  • Konzentrations- und Aufmerksamkeitsstörungen
  • Fein- /Grafomotorikstörungen
  • Grobmotorikstörungen
  • Verhaltensstörung

Unser Team

Lernen Sie unser Team kennen

MARINA NEHER
Ergotherapeutin

Über mich

2005-2008
Ergotherapieschule
Dr. Kiedaisch Bad Waldsee

2008-2017
ZfP Südwürttemberg

2017-2018
Alpenland Haus der Betreuung
+ Pflege am Mehlsack
Nebentätigkeiten in Praxen

1 August 2018
Eröffnung

Fort- & Weiterbildungen

  • System. Beratung & Therapie
  • Weitere Gesprächsführung (Gewaltfreie Gesprächsführung nach Marshall B. Rosenberg, Motivational Interviewing)
  • Spezifische psychiatrische Weiterbildungen (Dialektisch Behaviorale Therapie, Depressionen, Körperarbeit)
  • Sensorische Integration nach A. Jean Ayres
  • Handtherapie & Manuelle Therapie der oberen Extremitäten für Ergotherapeuten
  • Physikalische Therapie
  • Yogalehrer RYT 500 AYA
  • BodyBalancePilates-Instructor nach Kurt Rotter Davidson

LOTTE
Begleithund

Über mich

Ein Begleithund unterstützt / begleitet eine Aktivität. Durch seine Fähigkeiten und seine spezielle Eigenschaft hat er einen besonderen Zugang zum Menschen.

Voraussetzungen für einen Begleithund sind eine gute Sozialisierung und eine große Portion Gelassenheit. Er kennt verschiedene Geräusche, Bewegungen, Behinderungen und untypische Verhaltensweisen. Des Weiteren sind ihm Gehhilfen, Rollstühle usw. bekannt und verursachen keine Verunsicherungen. Ein Begleithund wird eingesetzt bei Kindern und Jugendlichen mit körperlichen und psychischen Einschränkungen und bei Menschen mit Bedarf an Rehabilitation nach Erkrankungen oder Unfällen.

  • Geburtstag: 01. Dezember 2011
  • Seit 2012 im Einsatz
  • Rasse: Magar Viszla
  • kontaktfreudig, intelligent

Unsere Lotte ist nach wie vor Teil unserer Praxis und unterstützt uns mit herzlichem Rat und bedingungsloser Tat im Praxisalltag. Dennoch darf sie sich auf Grund ihres Alters und ihres bewegten Berufslebens immer mehr zurück ziehen und ihren wohlverdienten Ruhestand pflegen.

Ihr momentanes Lieblingseinsatzgebiet ist die Suche nach Leckerlis und Streicheleinheiten sowie ihr nächster Termin bei ihrer physiotherapeutischen Kollegin, die sie diszipliniert 1x wöchentlich aufsucht.

MARINA FESER
Ergotherapeutin

Über mich

2013-2016
Ergotherapieschule
Dr. Kiedaisch Bad Waldsee

2016 bis heute
ZfP Südwürttemberg

Weiterbildungen

  • Systemische Beratung (ptz cormann)
  • Grundkurs Gewaltfreie Kommunikation
  • Entspannungs-pädagogik
  • Kursleiterin für Autogenes Training und
    Progressive Muskelentspannung
  • Ergotherapeutisches Angebot in der
    Dialektisch Behavioralen Therapie
  • Weiterbildungen im Bereich der Handtherapie & Neurologie

 

Immer für Sie da

Kontaktieren Sie uns. Wir bringen Sie NEHER.
Wir beraten Sie gern und finden gemeinsam mit Ihnen die passende Behandlung,
um Ihre Selbständigkeit nach Erkrankung oder Unfall zu erlangen oder zu erhalten.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Termine nach Vereinbarung

Auf Wunsch bin ich auch am Samstag für Sie da.
Je nach Verordnung sind auch Hausbesuche möglich.

Ich freue mich darauf, Sie kennenzulernen!

Hauptstr. 102
88236 Aulendorf
07525 / 9238175
0171 / 9879871
info@ergopraxis-neher.de
www.ergopraxis-neher.de